Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Zutaten
1 Knoblauchzehe
6 Zwiebeln, mittel
1 EL Rapsöl
1 EL Mehl
300 g Sahne
250 ml Gemüsebrühe
2 TL Zucker, braun
1 EL Petersilie
1 Lorbeerblatt
1 TL Thymian
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln schälen, in feine Ringe hobeln oder schneiden.
Die Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. 1 - 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von jeder Seite kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, herausnehmen und beiseitestellen.
2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Die Zwiebeln darin ca. 15 - 20 Minuten braten, öfter wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben. 1/8 l Wasser und Sahne unterrühren. Brühe einrühren und die Sauce aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hähnchenfilets in eine gefettete Auflaufform legen und die Zwiebel-Sahne-Sauce darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C/Umluft 175°C/Gas Stufe 3) 25 - 30 Minuten garen.
Petersilie waschen, fein schneiden und darüber streuen.

Viel Spaß beim nach kochen und guten Appetit.

Zurück zur Startseite




Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.